Geld anlegen

- Beste Geldanlage

- Sichere Geldanlage

- Geld vermehren

- Geldanlage Zinsen

Geld verdienen

- Wie wird man reich

- Viel Geld verdienen

Sparen

- Fondssparplan

- Sparformen

- Tagesgeld

- VWL

Finanzen

- Alles über Geld

- Die Macht des Geldes

- Finanzen

- Finanzielle Unabhängigkeit

- Finanzplan kostenlos

- Haushaltsbuch Excel

Finanzierung

- Kreditantrag

- Kreditvergabe

- Kredite, Darlehen

- Endfälliges Darlehen

- Kreditvermittler

Versicherungen

- Warum braucht man Versicherungen ?

Service

- Impressum & Kontakt

- Finanztipps

Die Macht des Geldes

Vieles haben Sie schon über das Geld gehört. Aber wie weit reicht die Macht des Geldes wirklich? Lassen Sie uns dazu ein paar Glaubensmuster über Geld näher beleuchten.

Hier geht es nicht darum jemanden zu provozieren oder gar zu verletzen. Jeder hat das Recht sich seine eigene Meinung zu bilden, wenn er wirklich auch die Meinung Anderer zulassen kann.

Gesundheit lässt sich mit Geld nicht kaufen

Stimmt! Unheilbare Krankheit ist wirklich ein Schicksal, das auch mit viel Geld nicht zu besiegen ist. Ohne Geld aber auch nicht! In vielen Fällen könnten mit kostenintensiven Operationen, Medikamenten und Therapien auch Leben gerettet werden. Die Medien sind voll mit solchen Beispielen.

Besonders in Ländern mit schlechtem Sozialversicherungssystemen wissen Menschen um den Zusammenhang von Geld und Gesundheit. Doch auch wenn das nicht der Fall wäre, ist es angenehmer die verbleibende Zeit in der Karibik zu verbringen als in der Zweizimmerwohnung eines Mietshauses.

Geld verdirbt den Charakter

Nein, es bringt ihn nur ans Tageslicht. Manche Menschen können es sich aus finanziellen Gründen nicht leisten zu zeigen, dass sie eigentlich arrogant und unfreundlich sind. Wenn Sie dann plötzlich zu Geld kommen kann's endlich losgehen mit dem schlechten Benehmen.

Wer schon mit finanziellem Mangel eine positive Persönlichkeit mit gutem Charakter ist wird auch mit Geld nichts daran ändern.

Geld regiert die Welt

Das ist schon etwas schwieriger. Aber wer die nötigen Mittel hat einen Wahlkampf zu finanzieren, kann auch im gewählten Amt regieren. Je nach Amt vielleicht sogar große Teile der Welt! Auch finanzkräftige Unternehmen nehmen wesentlichen Anteil an der Entwicklung des gesamten Welthandels und damit auf die Handelsbilanz und die Währungsentwicklungen eines Landes.

Reiche Menschen sind geizig

Menschen werden nicht geizig weil sie reich sind. Sie werden reich wenn sie geizig genug waren. Genau genommen wenn sie sparsam genug waren und genügend Erfolg hatten. Geiz ist ein anderes Wort für Sparsamkeit mit negativem Unterton. Reiche verwenden das Wort Geiz nicht, haben aber eine klare Vorstellung davon was sie mit ihrem Geld sinnvolles tun können. Viele Reiche spenden in aller Stille große Teile ihres Vermögens und erfüllen damit eine soziale Verantwortung.

Geld macht einsam

Dieser Glaube ist wohl darin zu begründen, dass Menschen die plötzlich zu viel Geld kommen schnell erkennen wer ihre wirklichen Freunde sind. Sie wählen genauer aus mit wem sie sich umgeben und ändern ihr Umfeld. Sie verlieren dadurch aber keine Freunde sondern ersetzen unter Umständen falsche Freunde durch richtige. Einsamkeit hat auch nichts mit der Anzahl an Freunden, sondern mit deren menschlichen Qualitäten zu tun. Übrigens: wer wenig Geld hat, kann am soziale Leben eher weniger teilhaben. Das macht also eher einsam als viel Geld zu haben!

Wenn Ihnen noch weitere Beispiele einfallen für die Sie ein Argument benötigen, dann schreiben Sie doch einfach eine Email - wir nehmen jede Anregung sehr ernst!